Kontakt-Center|Impressum

Der SLP-Existenzschutz

Der SLP-Existenzschutz bietet eine Absicherungsmöglichkeit gegen die finanziellen Folgen von Unfällen, schweren Erkrankungen, Verlust von Grundfähigkeiten, Pflegebedürftigkeit und Krebserkrankungen.

zum Download-Center/Druckstücke

zum Online-Rechner

Gemacht für den Fall der Fälle.

Gut, wenn auch in Zukunft alles nach Plan läuft. Wenn aber doch etwas Unvorhergesehenes passiert, muss das nicht das Ende von Zukunftsplänen sein. Damit die finanzielle Existenz im Fall eines Unfalls, beim Verlust von Grundfähigkeiten, bei Pflegebedürftigkeit, Organschäden oder einer Krebserkrankung nicht gefährdet ist, braucht es die richtige Absicherung. Eine Absicherung, die mit einer monatlichen Rente das Einkommen sichert: der SLP-Existenzschutz.

Eine Krankheit oder ein Unfall kann das wertvollste Gut – die Gesundheit – in Gefahr bringen. Die unmittelbaren gesundheitlichen Folgen sind schon schlimm genug. Oft kommen noch weitreichende finanzielle Einbußen hinzu. Für die eigene Zukunft – und die der Familie. Wenn bei Einschränkung oder Verlust der Arbeitskraft der bisherige Beruf nicht mehr ausgeübt werden oder Ausbildung bzw. Studium nicht abgeschlossen werden können, braucht die finanzielle Existenz eine andere Grundlage: den SLP-Existenzschutz.

Marktneuheiten:

Mitversicherung von Demenz
Rentenleistung im Baustein 2 (Organrente) bei Diagnose "Demenz" ab Schweregrad 5 (mittelschwere kognitive Leistungseinbußen) nach der Global Deterioration Scale nach Reisberg.

Leistungen, die überzeugen:

Baustein 1 (Unfallrente): Absicherung bei Invalidität durch Unfälle
Ab einem Invaliditätsgrad von 50% als Folge eines Unfalls, bestimmter Infektionskrankheiten oder einer Impfschädigung nach einer Schutzimpfung kommt die vereinbarte Rente zur Auszahlung.

Baustein 2 (Organrente): Absicherung bei Organschäden durch Unfälle und Krankheiten
Wird durch einen Unfall oder eine Krankheit ein Organ zu einem fest definierten Grad geschädigt und resultiert hieraus eine dauerhafte geistige oder körperliche Beeinträchtigung, kommt die vereinbarte Rente zur Auszahlung. Die vereinbarte Rente wird auch bei der Diagnose »Demenz« ab Schweregrad 5 nach der Global Deterioration Scale nach Reisberg geleistet.

Baustein 3 (Grundfähigkeitenrente): Absicherung bei Verlust der Grundfähigkeiten
Bei Verlust von Grundfähigkeiten, wie z. B. Sehen, Hören, Sprechen, Orientierung und schwerwiegenden Störungen des Stütz- und Bewegungsapparates, kommt ab einem fest definierten Grad der Beeinträchtigung die vereinbarte Rente zur Auszahlung.

Baustein 4 (Krebsrente): Absicherung bei Krebserkrankungen
Falls eine Krebserkrankung eintritt, kommt die vereinbarte Rente zur Auszahlung. Die Dauer der Rentenleistung richtet sich hierbei nach dem Stadium und Schweregrad der Erkrankung und kann unter Umständen zeitlich befristet sein:

  • Stadium/Grad I:     Leistung max. 6 Monate
  • Stadium/Grad II:    Leistung max. 12 Monate
  • Stadium/Grad III:   Leistung max. 36 Monate
  • Stadium/Grad IV:   Leistung lebenslang  (sofern vereinbart, sonst bis zum 67. Lebensjahr)

Baustein 5 (Pflegerente): Absicherung bei Pflegebedürftigkeit
Bei Eintritt einer Pflegebedürftigkeit (ab Pflegestufe I) kommt die vereinbarte Rente zur Auszahlung.

Baustein Plus (SLP-Existenschutz Plus): Absicherung der Hinterbliebenen im Todesfall
Bei Tod der versicherten Person, während des Bezugs einer zeitlich unbefristeten Rente aus dem SLP-Existenzschutz Plus, wird die Rentenleistung bis zu einem Gesamtbezugszeitraum von 10 Jahren weiter an die Hinterbliebenen ausbezahlt. Zusätzlich erhalten die Hinterbliebenen eine Einmalzahlung in Höhe von 12 Monatsrenten.

Bei Tod der versicherten Person durch einen Unfall, ohne bisherigen Bezug einer Rente aus dem SLP-Existenzschutz Plus, erhalten die Hinterbliebenen eine Einmalzahlung in Höhe von 12 Monatsrenten.

Bei den oben genannten Leistungen handelt sich um ausgesuchte Merkmale des SLP-Existenzschutzschutz. Bitte beachten Sie für den genauen Wortlaut die Allgemeinen Versicherungsbedingungen und die Besonderen Bedingungen.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen sehr gerne auch telefonisch unter der gebührenfreien Vermittler-Hotline 0800 - 46 36 757 zur Verfügung oder Sie nutzen unser Kontakt-Center.

« zurück